Hardware
03.11.2014

Func MS-2 Gaming Mouse Test / Review – Deutlich flexibler

Humane Preise, solide Technik und einfache Handhabung. Drei Eigenschaften, die man dem amerikanischen Gaming Zubehör Hersteller durchaus auf die Stirn tätowieren könnte. Mit der Func MS-2 bringt man nun die zweite Maus auf dem Markt, die dank neuer Form eine breitere Zielgruppe ansprechen sollte. Was wir von der Maus halten und ob sie was taugt?

Schon mit der Func MS-3 R2 hatte der Gaming Peripherie Hersteller eine wunderschöne Maus im Angebot, die allerdings ergonomisch sich an eine ganz bestimmte Zielgruppe richtet. Mit der MS-2 bringt man nun das passende Gegenstück (wir berichteten), das sich dank der einfacheren Form an eine größere Gruppe Gamer richtet. Wie auch schon bei dem Partnermodell kommen hier erstklassige Materialien zum Einsatz und auch die Softtouch-Oberfläche ist wieder mit von der Partie, wie man sie schon von anderen Func-Produkten kennt.

„Egal welches Game gespielt wird, die MS-2 ist das perfekte Werkzeug dafür. Die Func MS-2 ist ausgestattet mit den essenziellen Funktionen, die ein Gamer benötigt. Dank der mittelgroßen und ergonomisch günstig geformten Außenschale lässt sich für jeden Spieler eine angenehme Griffposition finden.“, sagt Calle Conradsen, Brand Manager Func.

Große Töne vom Brand Manager höchstpersönlich, aber diese ist man sowieso schon von Herstellern gewöhnt. Immerhin muss ein Produkt auch vermarktet werden. Ob uns das Ergebnis jedoch überzeugt, lest Ihr ausführlich und im Detail in den nächsten Zeilen.

Func MS-2 Gamer Maus

Technische Daten der Func MS-2

ProduktnameFunc MS-2 Gaming Mouse
Kabellänge2 m
Abmessungen70 x 130 x 43 mm (LxBxH)
Gewicht145 g
MCU/ProcessorMCS-51 Compatible
SwitchesOmrom
SensorADNS 3090 LED optical
Interner Speicher512 kB
Auflösung4.000 DPI
Frames per Second6.400
Tracking-Geschwindigkeit1,52 m/sec (60 ips)
Polling-Ratebis zu 1.000 Hz

Func MS-2 Gamer Maus

Aufmachung und Lieferumfang

Schlicht und edel verpackt kommt die Func MS-2 Maus in einem weißen Karton daher. Durch den Einsatz von Orange wird dieser stellenweise aufgewertet, wobei die Verpackung natürlich die Maus sicher umschließt. Der Hersteller setzt hierbei ganz auf eine matte Lackierung und spart sich glänzende Flächen gänzlich. Um es auf einem Punkt zu bringen: Geradlinig und minimalistisch.

Beim Lieferumfang braucht man von Func nicht allzuviel erwarten. Hier wird nur das ins Paket gepackt, was man auch benötigt und das ist im Endeffekt eben die Maus selber. Das reicht zu und sollte den Großteil der Zocker zufrieden stellen. Gewichte, austauschbare Switches, farblich variierende Covers oder andere Gimmicks sucht man also vergebens.

Func MS-2 Gamer Maus

Design und Ergonomie

Alle Produkte von Func sind gleich. Zumindest in Sachen Design orientiert sich ein Produkt an dem Anderen. Verkehrt ist das sicherlich nicht, denn so sorgt man für einen hohen Wiedererkennungswert. Auch die Func MS-2 bringt hier keinen Stilbruch in die Linie des Herstellers, sondern erweitert sie gekonnt. Wie auch schon beim HS-260 Headset oder der MS-3 Maus setzt man als Oberfläche auf ein Softtouch-Finish, das für ein gutes und angenehmes Gefühl in der Hand sorgt.

Das Design der Maus wurde ebenfalls vom breiteren Bruder beibehalten, sodass man eine klare Verbindung der beiden Mäuse erkennen kann. Was hat sich also wirklich geändert und handelt es sich bei der neuen MS-2 nicht um ein identisches Modell? Nicht ganz, denn während die MS-3 sehr breit gebaut war und zusätzliche Ablagefläche für den kleinen Finger und Ringfinger mit sich brachte, ist die MS-2 deutlich schmaler und richtet sich dadurch nicht nur an Palm Grip Fanatiker. Hier kommen also auch Liebhaber des Fingertip- und Clawgrips in den Genuss und können beherzt zugreifen.

Func MS-2 Gamer Maus

Oder nein, halt! Zumindest Clawgrip-Spieler können hier zugreifen. Für Fingetip-Anhänger ist die Func MS-2 dann doch etwas zu groß – jedenfalls meiner Meinung nach. Für Fans dieser Griffart sind wohl kleinere Modelle, wie die Razer Taipan, eher geeignet. Das Gewicht der Maus liegt bei gerade mal 145 g – für meinen Geschmack geht das in die richtige Richtung. Gut gefällt mir, dass das Gewicht etwas höher ausfällt als bei der MS-3, die mit 127 g nicht nur gefühlt leichter daher kommt.

Funktionalitäten, Sensor und Software

Wirft man einen Blick auf die Features und Funktionalitäten der Func MS-2, wird man nicht mit sinnlosen und mehr als fragwürdigen Spielereien beworfen. Hier fokussiert sich Func, wie gewohnt, auf absolut nützliche und durchaus benötigte Tasten und Funktionen.

So bietet die MS-2 einen ADNS 3090 LED Sensor, der mit 4.000 DPI auflöst. Ausgestattet wurde das gute Stück mit zusätzlichen 512 KB internen Speicherplatz, der genügend Raum bietet, um drei Profile mit unterschiedlichen Makros, Farbeinstellungen oder ähnliches zu belegen. Genau Makros. Auch wenn die Gaming Maus nicht danach aussieht, bietet sie die Möglichkeit Makros aufzunehmen. Hierfür steht ein eigener Makro Editor bereit, mit dem man die Tasten ganz nach den eigenen Wünschen belegen kann. Mit dessen Hilfe können bis zu 255 Aktionen in einer einzigen Taste festgehalten werden. Wer nicht ganz so kreativ ist oder gar nicht umfassende oder komplexe Abfolgen benötigt, kann auch aus einer zur Verfügung stehenden Auswahl wählen.

Func MS-2 Gaming Mouse

Natürlich können Käufer auch an den Farben werkeln und sich die Maus ganz nach ihrem aktuellen PC Setup anpassen. Habt ihr zum Beispiel gerade eine QPAD MK-85 Tastatur im Einsatz, die mit einer heftigen roten Beleuchtung daher kommt, könnt ihr die Func MS-2 ebenfalls mit einer roten Farbe ausstatten. Natürlich ist es dank der Profilfunktion ebenfalls möglich, jedes der drei Profile eine andere Farbe zuzuweißen. Das funktioniert ganz simpel über die mitgelieferte Software. Mittels Schieberegler lässt sich so der Farbwert justieren und fast haargenau definieren. Sogar ist es, wie beim großen Bruder, möglich, die Farbe des Mausrades und der Seiten LED individuell zu bestimmen oder sie pulsieren zu lassen.

Gerade mal 4.000 DPI?

Wer auf DPI-Jagd ist und diesem Wert mehr Beachtung schenkt als der Maus selbst, braucht hier nicht weiter schauen. Gerade mal 4.000 DPI bietet die MS-2, aber seid euch sicher: Das ist in der Praxis nahezu immer ausreichend und dennoch weniger als bei der MS-3, die bis zu 5.670 DPI ermöglicht. Diese 4.000 DPI können natürlich spielend über die Daumentaste angepasst werden und das selbst in hitzigen Gefechten.

Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass man mit Hilfe der Func MS-2 Software die eigene Gamer Maus auf den neuesten Stand bringen kann. So können nicht nur Software-, sondern auch Firmware-Updates, herunter geladen werden. Dadurch können nachträglich weitere Funktionalitäten hinzu kommen und wer weiß, vielleicht gibt es bald erweiterte Makros oder weitere Einstellungen?

Insgesamt bekommt der Käufer zwei Jahre Garantie geboten. Das ist nicht viel, aber der Einsatz von hochwertige OMRON Switches sorgt dafür, dass die Maus  in der Praxis eher viel viel länger halten sollten, sodass eher das Kabel oder der Sensor den Geist aufgeben.

Func MS-2 Gaming Mouse

Fazit zur Func MS-2 Gaming Maus

Award 86Auch mit der Func MS-2 bietet der Kult-Hersteller eine Maus, die sich nicht vor der Konkurrenz verstecken braucht. Insgesamt zehn frei programmierbare Tasten stehen dem Käufer zur Verfügung. Das hat zwar noch lange kein MMO-Niveau, doch das brauchen wohl die Wenigsten unter euch. Zumal nicht jeder Fan von 16 Daumen-Tasten ist, wie es so bei der Logitech G600 gegeben ist.

Zehn frei programmierbare Tasten, die man noch zusätzlich in drei unterschiedliche Profile belegen und ansteuern kann. Intern wird das Ganze gespeichert und ist somit immer mit dabei. Hier braucht es keine externe Cloud-Software oder USB-Sticks mit abgespeicherten Settings. Über die mitgelieferte Software ist es Anhängern ebenfalls möglich neue Funktionen und Änderungen vorzuschlagen, die bei Gefallen seitens Func umgesetzt und per Firmware Update eingespielt werden können.

Mit 40-50 Euro Kaufpreis stellt die Func MS-2 jedoch nicht die günstigste Gaming Maus dar, sondern bewegt sich im unteren Mittelklasse-Segment. Dafür bietet sie aber eine gute Performance und kommt besser daher, als so manch anderes Eingabegerät. Ob einem persönlich dann noch die Ergonomie und die Haptik zusagt, sollte man zuvor testen, denn ganz so klein fällt Funcs neues Modell nicht aus und gerade Fingertip Gamer sollten sich den Kauf überlegen oder vorher im wahrsten Sinne Handanlegen.

Pro und Kontra

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Softtouch-Oberfläche für schöne Haptik
  • Design für eher größere Hände
  • Firmware-Updates über die Software
  • Einstellbare Lichteffekte

  • Software nur in Englisch
  • Druckpunkt der Zusatztasten gewöhnungsbedürftig


Wertung

Verarbeitung88

Leistung83

Preis87

Gesamtwertung
86/100

 


Über Michael
Artikel, Tests und die Kommunikation sind Aufgabenbereiche von Michael. Zudem ist sein Part das äußerliche Erscheinungsbild und die Vermarktung der Plattform.

Das könnte Dich auch interessieren:

Hardware
16.03.2016

Speedlink Kudos Z-9 Test / Review – Gamer Maus mit vielen Features

Speedlink war auf der Gamescom. Und wir natürlich auch. Als Ergebnis präsentieren wir euch nun unseren ersten Test zu einem Speedlink-Prod...

Hardware
04.11.2014

Logitech G302 – Gamer Maus für MOBA-Spieler oder die, die es werden wollen

Neben einer MMO-Gaming-Maus bringt der bekannte Hersteller nun die Logitech G302 auf den Markt. Eine Maus für professionelle MOBA-Gamer ode...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.