Software
18.02.2014

Unreal Engine 4: Blick hinter die Kulissen

Die Entwickler der Unreal Engine 4 von Epic Games, lassen im Rahmen einer neuen Technologie-Demo, einen Blick hinter die Kulissen zu. Diesmal stehen visuelle Effekte wie Explosionen und andere Lichteffekte im Vordergrund. Zak Parrish und Francois Antoine erklären, wie derartige Effekte im Unreal Delovement Kit erstellt werden und welche Arbeitsschritte erforderlich sind.

So erfahren die Zuschauer wie aus einfachen Partikeln Volumen entsteht und den geschickten Einsatz der Texturen, beziehungsweise Materialien der Eindruck einer echten Explosion erweckt wird. Außerdem ist der umfangreiche Material Editor der Unreal Engine 4 zu sehen, der wie in älteren Versionen über zahlreiche Shader und Spezial Effekte verfügt. Einzelne Texturen und Shader lassen sich in den jeweiligen Kanälen leiten und kombinieren, so dass umfangreiche Materialien entstehen.


Über Michael
Artikel, Tests und die Kommunikation sind Aufgabenbereiche von Michael. Zudem ist sein Part das äußerliche Erscheinungsbild und die Vermarktung der Plattform.

Das könnte Dich auch interessieren:

Software
01.07.2014

Unreal Engine 4 ist die beste Spiele-Engine

Betrachtet man die Verkaufzahlen der Lizenzen für die Unreal Engine 4, rangiert sie schon lange vor der Konkurrenz. Nun ergatterte sie auch...

Games
30.05.2014

Unreal Tournament 4: Erstes Gameplay-Video

Eigentlich befindet sich das neue Unreal Tournament 4 noch nicht so lange Entwicklung aber scheinbar machen die Entwickler enorm gute Fortsc...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.