Hardware
19.03.2014

Project Morpheus: VR-Headset für die PlayStation 4

Sony hat auf der diesjährigen GDC mit dem Project Morpheus ein Virtual Reality Headset vorgestellt. Dies war keine große Überraschung (wir berichteten) aber in der Präsentation sind nun auch weitere Bilder und technische Daten aufgetaucht.

Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios bei der Enthüllung der VR-Brille Project Morpheus:

Virtual Reality ist die nächste große Innovation von PlayStation und wird die Zukunft der Videospiele formen.

Gezeigt wurde mitunter auch eine modifizierte Demo von God of War, aus der First-Person-Sicht. Wir möchten hier noch mal darauf hinweisen, dass das hier gezeigte VR-Headset von Sony immer noch in der Prototyp-Phase ist. Das finale Design kann sich zum Launch noch ändern.   

Project Morpheus 2

Laut Richard Marks, Senior Director of Research and Development bei SCEA, wird Project Morpheus nicht nur für Spiele zum Einsatz kommen. Man arbeitet unter anderem mit der NASA zusammen und hat eine Mars-Demo auf Basis der Daten des Mars Rover entwickelt.

 

Project Morpheus

Sony Worldwide Studio will Project Morpheus mit genügend Spielen und passenden Inhalten versorgen, möchte aber die gesamte Entwicklerwelt integrieren.

Wir möchten, dass die PlayStation die beste Umgebung für VR wird — und zwar nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Entwickeln.Unter anderem arbeiten bereits Crytek, Havok, Unity, Epic und CriWare an VR-Content für die PlayStation 4.

Momentan wird noch an einigen Problemen gearbeitet, besonders im Hinblick auf die Steuerung. Jedoch begünstigt das Tracking der PlayStation 4 Controller über die Kamera, das Konzept von Sony.

Anton Mikhailov, Senior Software Engineer bei SCEA, zeigte anschließend noch einmal die wichtigsten Faktoren für ein perfektes VR-Erlebnis auf: Die Latenz muss gering gehalten werden, die Framerate muss hoch sein, eine stabile Kalibrierung ist ebenfalls wichtig und zuletzt dürfen nicht klare Bilder und qualitativer 3D-Sound fehlen. Sony zielt auf eine Auflösung von 1080p ab bei einem Tracking von 360 Grad.

Project Morpheus 3

Sony wird bereits morgen auf dem Show-Floor erste spielbare Demos vorstellen. Darunter befinden sich  “The Castle”, ein mittelalterliches Kampfspiel, oder CCP Games’ “Eve Valkyrie”. Eine spezielle Version von “Thief”steht ebenfalls bereit sowie die Unterwasser-Adventure-Demo “The Deep”…

Anschließend noch die (nicht finalen) technischen Daten:

  • Component: Processor unit, head-mounted unit
  • Display Method: LCD
  • Panel Size: 5 inches
  • Panel Resolution: 1920×RGB×1080 (960×RGB×1080 per eye)
  • Field of View: 90 degrees
  • Sensors: Accelerometer, Gyroscope
  • Connection interface: HDMI + USB
  • Function: 3D audio, Social Screen

Project Morpheus 4

 


Über Patrick
Patrick ist hauptverantwortlich für den redaktionellen Part von RIGGED und sorgt dafür, dass ihr immer auf dem neuesten Stand rund um Technik, Mobile und Games seid. Darüber hinaus betreut und bespaßt er die Social Media Kanäle.

Das könnte Dich auch interessieren:

Games
03.11.2014

EVOLVE – Big Alpha für PS4 und Ausdehnung auf Dienstag

Entwickler Turtle Rock Studios und Publisher 2K Games hatten anfangs große Probleme mit der EVOLVE Big Alpha für PS4. Nun allerdings sind ...

Games
24.10.2014

World of Warplanes Update 1.6 bringt MiG Jäger und größere El Halluf Map

Mit dem neuesten World of Warplanes Patch bringt das russische Entwicklerstudio Wargaming.net erneut einige Änderungen ins Luftkampf-MMO. S...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.