Hardware
13.11.2014

iVektor.Q: Gaming-Tower von Enermax zum Einsteigerpreis

Die iVektor-Serie von Enermax bekommt ein Modell der Einsteigerklasse dazu. Das iVektor.Q ist kleiner als die Ursprungsmodelle, ist dafür aber auch zusätzlich für Micro-ATX-Mainboards geeignet. Preislich orientiert es sich eher an Einsteigermodellen für Gamer-Gehäuse.

iVektorQ: Ein kleiner, smarter Einsteiger im Gehäusebereich

Der iVektor.Q bleibt dem Design der iVektor-Serie treu, verzichtet aber auf die Soft-Grip-Beschichtung. An der Front sind sowohl die beiden USB-Schnittstellen (USB 3.0 und USB 2.0) integriert, sowie auch ein Temperaturdisplay, mit einem frei im Gehäuse positionierbaren Sensor. Neben dem Display ist ein Regler, der die Drehzahl der beiden vorinstallierten 120-mm-Lüfter steuern kann. Außerdem verfügt der Frontlüfter über einen blauen LED-Ring, der das Design zu einem Blickfang macht.

Product Picture - iVektor.Q - 01

Damit der Innenraum auch genug Platz bietet, um Gaming-Hardware unterzubringen, setzt das Enermax iVektor.Q auf flexible Raumaufteilung. Das erreicht man damit, dass man den oberen Festplattenkäfig bei Bedarf einfach ausbauen kann, um platz für eine längere Grafikkarte zu schaffen. Ausbuchtungen an den Seitenwänden bieten genug Platz für höhere CPU-Kühler und eine ordentliche Kabelführung hinter dem Mainboard. Insgesamt bietet das Gehäuse Platz für bis zu sieben Festplatten (2,5″/3,5″ HDD/SSD), zwei Grafikkarten und drei optische Laufwerke (5,25″).

Product Picture - iVektor.Q - 02

Das iVektor.Q ist ab sofort auf dem Markt erhältlich und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 49,90 Euro.


Über Michael
Artikel, Tests und die Kommunikation sind Aufgabenbereiche von Michael. Zudem ist sein Part das äußerliche Erscheinungsbild und die Vermarktung der Plattform.

Das könnte Dich auch interessieren:

Hardware
14.05.2016

ISK600M: Neues Micro-ATX Gehäuse von Antec

Die ISK-Produktreihe von Antec wird um ein neues Modell erweitert, das ISK600M. Das kompakte Gehäuse ist eine kostengünstige Alternative f...

Hardware
19.01.2016

Aerocool Strike-X Cube Test / Review – Fast wie Minecraft

Aerocool bringt immer wieder neue Gehäuse auf den Markt. Erst kürzlich durften wir das Aerocool DS 200 unter die Lupe nehmen, das ein gute...


Stefan
Mittwoch, 15.02.2017

Für 50 € ein wirklich gutes Gehäuse, modern und ausreichend ausgestattet. Dass man immer noch für USB 2.0 Anschlüsse anbietet macht wahrscheinlich sogar wirklich Sinn aber in naher Zukunft sollte auch das weniger werden.
Die Option den oberen Festplattenkäfig ausbauen zu können finde ich ziemlich cool, eine gute Idee.
Schöne Empfehlung!


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.