Hardware
27.02.2014

Google Ara: Modulares Smartphone für 50 US-Dollar

Wieviel könnte ein modulares Smartphone schon kosten? Wenn Google sich durchsetzt, wird es bei günstigen 50 US-Dollar liegen. Das Entwicklerteam hinter Project Ara versucht damit, das „Grayphone“, quasi ein Exoskelett von einem Smartphone marktreif zu machen. Dieses verfügt anfangs nur über einen Rahmen, ein Display und ein WiFi Radio.

Laut Google Entwickler Paul Eremenko sollen die Käufer des Graybones ihre Geräte in speziellen Stores individuell erweitern können. Dadurch können Kunden ihr Google Ara Smartphone perfekt an ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

ARA

Das hört sich zwar alles ganz klasse an, aber leider konnte das Team die Preisvorgabe von 50 US-Dollar noch nicht erreichen. Daher wird es noch eine Weile dauern, bis es auf dem Markt erscheint. Das Google Ara soll aber in erster Linie auch nicht nur Gewinn einfahren, sondern es soll „toll“ werden.

ara2


Über Patrick
Patrick ist hauptverantwortlich für den redaktionellen Part von RIGGED und sorgt dafür, dass ihr immer auf dem neuesten Stand rund um Technik, Mobile und Games seid. Darüber hinaus betreut und bespaßt er die Social Media Kanäle.

Das könnte Dich auch interessieren:

Mobile
05.11.2014

Android 5.0 Lollipop für Nexus 4, 5, 7 und 10 erst am 12. November

Wer sich in dieser Woche auf das neue Android 5.0 Update Lollipop gefreut hat, wird allem Anschein nach enttäuscht und vertröstet. Denn im...

Mobile
30.10.2014

OnePlus One: Zweite Vorbesteller-Aktion im November

Das OnePlus One hat in diesem Jahr am Smartphone Markt einen wahren Hype ausgelöst. Günstiger Preis, große Kapazität und ordentliche Tec...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.