Games
12.11.2014

Overwatch Free to Play? Kein Singleplayer, aber Story

Overwatch ist Blizzards neuestes Game. Während der vergangen BlizzCon gab es nicht nur die Möglichkeit den Shooter auszuprobieren, sondern auch genügend Spielraum für Interviews. Die Jungs von Kotaku haben sich hierzu Jeff Kaplan, den Game Director, geschnappt und ihm ein paar Fragen zur Story und weiteren Punkten gestellt.

Am vergangenen Wochenende fand die alljährliche Hausmesse von Blizzard statt, die BlizzCon. Im Rahmen dessen wurden zahlreiche Neuheiten bezüglich der Games des Entwicklers bekannt gegeben. So können wir uns unter anderem auf die Closed Beta von Heroes of the Storm im Januar 2015 freuen, aber das Highlight schlechthin war wohl eher die Ankündigung von Overwatch. Blizzards erstem neuen Franchise seit 17 Jahren. Ja genau, satte 17 Jahre hat sich das Studio auf StarCraft, WarCraft und Diablo konzentriert und fokussiert.

Nun ist mit Overwatch das vierte Universum hinzugekommen, das schon kommendes Jahr in die Beta starten soll. Während der BlizzCon hatten jedoch Besucher die Möglichkeit, schon mal einen kurzen Eindruck vom Gameplay des 6 vs 6 First-Person-Shooters (FPS) zu bekommen und auch wir konnten uns über viele Bilder, Videos und Informationen freuen (wir berichteten). Die Jungs von Kotaku hatten während des Events zusätzlich die Gelegenheit, sich Game Director Jeff Kaplan zu krallen und ihm ein paar Fragen zu stellen.

overwatch-screenshot-15

Overwatch ohne Singleplayer, aber mit Story

Blizzard hat mit StarCraft 2 eine wirklich gute Kampagne gezaubert, die sich merklich vom Multiplayer abhebt und mit vielen Feinheiten und Features aufwarten kann. Auf die dritte Erweiterung, Legacy of the Void, die die Protoss-Kampagne bringen wird, wartet man jedoch seit Veröffentlichung des Echtzeitstrategie-Hits. Mit Overwatch wird es dieses Problem nicht geben, denn es wird schlichtweg keinen Singleplayer und somit auch keine Kampagne geben:

“Ich denke nicht, dass wir jemals eine Singleplayer-Kampagne entwickeln werden. Alleine schon, weil die Charaktere alleine nicht funktionieren. Sie sind cool, wenn man sie kombiniert,” erklärte Kaplan. “Einige Charaktere könnte man alleine gar nicht spielen. Außer man würde eine Kampagne rund um den Support eines andere Charakters bringen, denn die Support-Charaktere, wie der Mercy, würden alleine für sich nicht gut abschneiden.”

Blizzard bietet mit Overwatch insgesamt zwölf Charakterklassen, aus denen die Spieler wählen können: Reaper, Widowmaker, Winston, Pharah, Torbjorn, Bastion, Mercy, Zenyatta, Tracer, Reinhardt, Hanzo und Symmetra. Jede einzelne Klasse hat seine spezielle Aufgabe, eigene Rüstungen, Skins, Waffen und Fähigkeiten. Aber das werden nicht die einzigen Persönlichkeiten in Overwatch bleiben.

Des Weiteren ist Kaplan der Auffassung, dass ein Singleplayer im krassen Gegensatz zum Konzept des FPS arbeiten würde, da es für den Multiplayer entwickelt wird. Zudem hätte man mit Overwatch ein Universum geschaffen, das unendlich weiter entwickelt werden könnte, weshalb er hofft, dass es in Zukunft noch weitere Charaktere geben wird.

overwatch-screenshot-32

Wird Overwatch Free to Play sein?

Beim Geschäftsmodell ist sich Blizzard noch nicht sicher. Oder zumindest äußern sie sich momentan noch nicht zu genauen Plänen für den First Person Shooter. Jedoch würde es sich unserer Meinung sehr anbieten und gut zu den neuesten Titeln des Entwicklers passen. Immerhin wird das MOBA ebenfalls als Free to Play erscheinen und ähnlich könnte man es auch bei Overwatch handhaben: Kostenlos spielen, Charaktere freischalten oder kaufen und Geld in kosmetische Gegenstände investieren. Was Kaplan lediglich sagte: “Wir wollen, dass es ein fairer Deal für alle Beteiligten ist. Wir wollen nicht, dass sich Leute über den Tisch gezogen fühlen”.

Zudem hält sich der Entwickler offen, ob der Titel ebenfalls für Konsolen erscheint oder nicht. Momentan sei aber nur eine PC-Version geplant.

Gelesen auf Kotaku

Über Michael
Artikel, Tests und die Kommunikation sind Aufgabenbereiche von Michael. Zudem ist sein Part das äußerliche Erscheinungsbild und die Vermarktung der Plattform.

Das könnte Dich auch interessieren:

Games
07.11.2014

Overwatch: Beta, Screenshots und Trailer zum neuen FPS – Was macht Blizzard?

Die BlizzCon ist seit heute in vollem Gange und wie immer hat das Entwicklerstudio brandheiße Neuigkeiten für seine Anhänger. In diesem F...

Hardware
28.10.2014

Raptor: Neue FPS Gaming Maus von GIGABYTE

GIGABYTE stellt die neue Raptor FPS Gaming Maus vor, den Gewinner des 2013er "GIGABYTE Make It Real Maus Design" Wettbewerb. Von drei aufstr...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.