Games
08.11.2014

ArcheAge News: Trion in Erklärungsnot

Wie wir euch schon direkt nach dem Auroria Update berichtet haben, verlief die Veröffentlichung alles andere als problemlos. Darunter fielen Serverinstabilität, ungeplante Serverwartungen und extrem starke Lags. Begleitet wurde das Ganze von einem Verdacht unberechtigter Landeinnahmen. Das alles konnte selbst Trion nicht auf sich sitzen lassen, worauf ein Brief der Producerin Victoria Voss folgte. Im Forum ist sie unter dem Nicknamen FireCait bekannt.

Ernüchterung in ArcheAge

Wie fast nicht anders zu erwarten war, fing der offizielle Brief mit folgenden Worten an: „[…]Wir teilen eure Enttäuschung[…]“. Enttäuschung ist ein noch sehr mildes Wort für die Wut, welche Trion momentan entgegen schlägt. Vor allem die nordamerikanischen Server litten unter schweren Lags und permanenten Spielunterbrechungen. Das Hauptproblem wurde laut Trion korrigiert, weshalb die meisten europäischen Server nicht zusammenbrachen. Doch musste man auch hier mit schweren Lags kämpfen, welche die Einnahme von Auroria erheblich erschwert haben und auch das Ergebnis mit beeinflusst haben.

burg

Wie hätte man das Ganze verhindern können? Hier räumt Trion ein, dass öffentliche Test Server vernachlässigt wurden. Diese werden nun zu einer ihrer ersten Prioritäten und sollen innerhalb weniger Wochen nachgeliefert werden. Hier schütteln alte MMO-Veteranan nur den Kopf. Test Server sollten von Anfang an eine Priorität sein und das ist absolut kein Geheimnis! Auch hat Trion nun die Option eingefügt, dass man Spam im Chat melden kann. Doch fragen man sich hier, wieso der Spieler nicht auch direkt blockiert wird und warum man keine Bestätigung bekommt. Grundlegende Dinge, die erst wieder an XLGAMES weitergegeben werden müssen. Traurig.

Missbrauch unerwünscht

Auch sollten die Gerüchte um die unberechtigten Landeinnahmen aus der Welt geschafft werden. FireCait berichtete, dass nicht nur moderne Programme die Landeinnahmen überwacht hätten, sondern auch Moderatoren überall aufgestellt waren, um einen direkten Überblick zu haben. Laut Trion waren die allermeisten Landeinnahmen einfach gut organisierte Operationen großer Gilden oder Allianzen. Diese Organisation soll auch als Markenzeichen von ArcheAge angesehen werden. Wenige auffällige Ausnahmen wurden ermittelt oder werden noch untersucht. Weiter wurde betont, dass die Webseiten der zwei größten Missbrauchsprogramme vor dem Auroria Update entfernt wurden. Doch seien wir hier ehrlich. Wenn eine Webseite geschlossen wird, braucht man nicht lange um eine Neue zu eröffnen.

burg

Was bleibt

Mit den Burgeinnahmen soll ein neues Kapitel in ArcheAge aufgeschlagen werden. Viele Spieler haben auf Grund von fehlender Organisation oder auch durch die Serverinstabilität leider die Chance verpasst, neues Land einzunehmen. Deshalb ist es nun umso wichtiger sich auf die Burgkämpfe zu stürzen. Immerhin kann man im Umkreis des Archeum-Magneten unerwünschte Gebäude zerstören und damit Platz für die eigenen Leute schaffen.

Glücklich sind aber vor allem die PvP-Spieler überhaupt nicht, weshalb nicht nur eine Spieler kurz davor ist, die weiße Fahne in ArcheAge zu hissen und sich neuen Gefilden zu widmen. Zum einen weiß niemand, wann die ersten Burgeinnahmen möglich sein werden. Trion bestimmt den Zeitpunkt, indem eine Auktion aktiviert wird. Somit muss man zuerst einiges an Gold ansammeln. Zum anderen zweifeln momentan die meisten Spieler an stabilen Burgkämpfen. Nach Spielspaß muss man in ArcheAge momentan suchen.

Zu guter Letzt aber eine erfreuliche Nachricht: Stammspieler sollen nun endlich die 10% Nachlass im Marktplatz erhalten und auch bereits verbrauchte Credits zurück erhalten. Beobachtet also eurer Credits-Konto und fragt auf jeden Fall nach, sofern ihr keine Gutschrift erhaltet!


Über Michael
Artikel, Tests und die Kommunikation sind Aufgabenbereiche von Michael. Zudem ist sein Part das äußerliche Erscheinungsbild und die Vermarktung der Plattform.

Das könnte Dich auch interessieren:

Games
07.11.2014

ArcheAge News: Auroria erreicht Europa

Nach der nicht gerade glorreichen Veröffentlichung von ArcheAge, waren nicht nur die Spieler gespannt, wie das erste große Update verlaufe...

Games
01.11.2014

ArcheAge News: Auroria Start kompakt

Wir haben fast zwei Momente gewartet aber am 4. November ist es so weit. Das erste große Update in ArcheAge wird aufgespielt. Heute gibt es...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.