Allgemein
25.05.2014

Roombots: Wenn sich Roboter in Möbel transformieren

Stellt euch mal vor, dass ihr nur mit den Fingern zu schnippen bräuchtet oder ein Kommando an die Roombots geben müsstet und schon würde sich ein Stuhl, Tisch oder irgendein weiteres Möbelstück vor euch in einen anderen Einrichtungsgegenstand verwandeln.


Roombots transformiert euch!

roombots coffee table

Roombots Coffee Table

Das ist jedenfalls genau das Ziel, welches die Wissenschaftler des Swiss Biorobotics Laboratory (BioRob) der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) erreichen wollen. Die legoartigen Roombots können sich aneinander verhaken und dadurch unterschiedlich Formen und Strukturen darstellen. Jeder Roombot besteht aus zwei Blöcken, die kabellos mit anderen Roombots kommunizieren und Befehle empfangen können und einem akkubetriebenen Motor, der die Roboter in Position bringt. Zusätzlich verfügen die Roboter auch über kleine Widerhaken, mit denen sie sich an Decken und Wänden hochziehen und bewegen können. Die Erfinder glauben, dass die Roombots eine perfekte Hilfe für ältere Menschen und solchen, die unter Behinderungen leiden, sein können. So können sie beispielsweise Hindernisse aus dem Weg räumen oder sonstige Hilfestellungen leisten.

roombots desk

Roombots Work Desk

Derzeit arbeiten die Wissenschaftler daran, wie der Nutzer die Roboter am Besten kontrollieren kann. Ob nun mit Gestiken oder mit Sprachsteuerung und welche bestehende Software am Markt am besten für das Roboter-Management geeignet ist. Gleichzeitig herrscht noch Verbesserungsbedarf bei den Bewegungsabläufen der Roboter, der Algorithmus muss noch angepasst werden und die Robos müssen lernen, untereinander ein wenig besser kommunizieren. Aber dennoch sind die Weichen gestellt für eine gute Idee, die den Menschen in der Zukunft sicherlich helfen kann.

Gelesen auf ScienceDirect


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.