Allgemein
19.12.2013

LEGO-Auto fährt mit Kompressor aus Bauklötzen

So ziemlich jeder Mensch unter 40 wird in seiner Kindheit oder Jugend mit den Bausteinen von LEGO in Berührung gekommen sein. Das etwas später eingeführte LEGO Technik sorgte dafür, dass überaus komplizierte technische Kreationen von den Bastlern umgesetzt werden konnten.Das Super Awesome Micro Project treibt die Bauwut nun auf die Spitze, denn hier entstand aus weit über 500.000 Bauklötzen ein Auto, was einen erwachsenden Fahrer auf echten Straßen befördern kann. Möglich machen dies 256 Sternmotoren, die ebenfalls mit LEGO gebaut wurden.

Als Hauptverantwortlicher für das Projekt tritt der 20-jährige Rumäne Raul Oaida in Erscheinung, der zusammen mit einem Partner fast zwei Jahre und mit „Zehntausenden von Dollars“, gespendet von australischen Unterstützern, an dem Auto gearbeitet hat. Leider fährt es nur 12-17 mp/h, aber da es aus LEGO besteht, ist das durchaus verzeihlich. Außerdem scheinen die Sitze nicht allzu bequem zu sein und gängige Sicherheitsmaßnahmen, wie Gurte und ABS besitzt es natürlich auch nicht.

Insofern will man wohl gar nicht mehr schneller fahren.

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.