Allgemein
23.01.2014

Google Glass Träger wird von US-Behörde stundenlang festgehalten

Google Glass ist ein Mini-Computer, der in der Lage ist digitale Inhalte wiederzugeben und auch Aufnahmen und Fotos zu erstellen und im Internet bereitzustellen. Derzeit ist das Produkt noch in der Testphase und wird nur an ausgewählte Nutzer ausgegeben, nachdem sie saftige 1500 US-Dollar Gebühren gezahlt haben.

Eigentlich wollte der Mann nur einen schönen Abend mit seiner Frau in einem Kino in Columbus, Ohio verbringen. Dies war aber leider nur Wunschdenken, denn wurde noch während der Vorstellung von Bundesagenten festgenommen. Er hatte nämlich seine Datenbrille während der Filmvorführung anbehalten.

Dies war Mitarbeitern des Verbandes der amerikanischen Filmindustrie während einer Routinekontrolle aufgefallen und die Motion Picture Association of America (MPAA) verdächtigte ihn, einen illegalen Mitschnitt des Films anzufertigen und verständigte umgehend den Heimatschutz.

google-glass-wallpaper-hd2

Die Beamten der Homeland Security Investigations (HSI) – einer Abteilung der U.S. Immigration and Customs Enforcement (ICE), diese wiederum eine Unterbehörde des amerikanischen Heimatschutzministeriums kamen umgehend und hielten den Mann stundenlang fest und befragten ihn.

Während der Befragung wurde der Mann mehrfach darauf hingewiesen, dass er nicht festgenommen sei, aber wenn er nicht kooperieren würde, könnten „böse Dinge“ geschehen. Schlussendlich konnte er die Behörden überzeugen, dass die Google Glass während der Vorführung ausgeschaltet gewesen sei und der Heimatschutz entließ ihn nach knapp vier Stunden aus dem Verhör.

Als Entschädigung erhielt der zu Unrecht verdächtigte Google Glass Träger vier Kinokarten…

Die MPAA sucht in Kinos regelmäßig nach Besuchern, die unrechtmäßige Aufnahmen der vorgeführten Filme machen. Damit versucht die Filmindustrie zu verhindern, dass neue Filme sofort im Internet landen. Unterstützt wird dies von der beim Heimatschutz angesiedelten Einwanderungs- und Zollbehörde.


Über Patrick
Patrick ist hauptverantwortlich für den redaktionellen Part von RIGGED und sorgt dafür, dass ihr immer auf dem neuesten Stand rund um Technik, Mobile und Games seid. Darüber hinaus betreut und bespaßt er die Social Media Kanäle.

Das könnte Dich auch interessieren:

Allgemein
15.04.2014

FBI – Kein Entkommen dank neuer Gesichtserkennung

Schon in den alten Texten der Gravediggaz, deren Mitglied RZA später den Wu Tang Clan gründete, hieß es schon: Nowhere to Run - Nowhere t...

Allgemein
11.04.2014

Google Glass ab Mitte April 2014?

Nächsten Dienstag, den 15. April 2014 wird es soweit sein, Google wird sein berühmtes Google Glass in den Staaten für jeden auf den Markt...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.