Kauftipps
13.06.2014

Die 10 besten Smartphones: Juni 2014

Mobiltelefone, die Erfindung des 20. Jahrhunderts. Im Grunde braucht sie jeder und jeder will immer das neueste Modell. Fotos, Musik, Spiele und Videos sind nur die wichtigsten Dinge, die man mit seinem Smartphone ausführt. Wir durften bei RIGGED auch schon einige Modelle ausgiebig testen. Zum Beispiel das HTC Desire 816. Dieses Mal haben wir etwas über den Tellerrand geblickt und 10 Mobiltelefone für euch zusammengesucht. Sie laufen in keinerlei Wertung bei uns, denn jeder Mensch hat seine persönlichen Vorlieben und setzt andere Maßstäbe bei der Benutzung.

10. Motorola Moto G

motorola-moto-g

Motorola ist aus der Versenkung auferstanden. Sie haben zwar kein vollgestopftes Flaggschiff an den Markt gebracht, aber mit rund 160 Euro, einen Preisbrecher unter den kleineren Geräten. Denn wenn man über ein paar Kleinigkeiten hinweg sieht, dann ist dieses Telefon mit seinen technischen Details recht zufriedenstellend. Das Moto G beherbergt einen Snapdragon 400 Quadcore Prozessor mit 1,2 GHz und 1 GB RAM. Des Weiteren liefert dieses Mobiltelefon 16 GB Speicher und ist erweiterbar durch ein SD-Karten Slot. Auch die Kamera mit ihren 5 Megapixeln ist bei einer ruhigen Hand ausreichend. Aktuell läuft es mit Android 4.3, es wird euch aber ein garantiertes Update auf 4.4 KitKat versprochen. Na, wenn das nichts ist. Wem also das nötige Kleingeld für ein großes Smartphone fehlt, der ist damit eigentlich bestens beraten.


9. HTC One (M7)

htc one m7 Smartphone

Das HTC One ist der Nachfolger vom HTC One X und der Vorgänger vom HTC One M8. Obwohl dieses Handy bereits ein Jahr alt ist und nicht einen so starken Akku wie das M8 besitzt, darf es dennoch mit zu den Großen unter den Smartphones gezählt werden. Denn in ihm schlummert ein QUALCOMM Snapdragon 600 Quadcore bei 1,7 GHz Leistung und 2 GB RAM. 32 GB interner Speicher, ein 4,7 Zoll Full HD Display mit einer Pixeldichte von 468 ppi lassen (fast) keine Wünsche mehr offen. Videos und Musik lassen sich durch die in der Front angepassten Lautsprecher noch besser genießen. Durch diese Tatsache gehörte das Smartphone lange zu meinem persönlichen Favoriten. Dieses Smartphone ist so gut, das es immer noch mit 429 Euro zu Buche schlägt. Nur gibt es mittlerweile einige neuere Modelle, die besser sind und das gleiche oder eben mehr können. Aber ich würde es wohl trotzdem kaufen – auch wenn die Kamera mit gerade mal 4 Megapixel etwas schwach wirkt.


8. iPhone 5S 

iphone-5s

Apple bietet ja mitunter auch gute Geräte, so auch das iPhone 5S. Denn der Dualcore Chip bietet zwar „nur“ 1,7 GHz, aber das aufgebaut auf ein 64-bit-System und das kann sich durchaus sehen lassen. Die 10 Megapixel Kamera beim iPhone ist bekannt für ihre brillanten Bilder, die sie liefert. Der interne Speicher kommt auf 16GB. Und das Ganze kostet dann auch noch locker 624 Euro. Mehr Speicher bedeutet dann auch wieder mehr Kosten. Ich möchte am Rande aber bemerken, dass das Handy für Leute ist, die sich nicht zwingend mit Android auseinandersetzen möchten. Denn Apple gibt dem Nutzer viele Dinge vor und nimmt ihm dafür aber auch viel Mühe und Flexibilität ab. Und somit ist man auch etwas eingeschränkt, was die eigene Kreativität der Gestaltung der Oberfläche angeht. Auch ist das iPhone 5S mit seinen 1560 Milliampere doch etwas niedrig eingestuft. Aber nichtsdestotrotz ein gutes Smartphone.


7. Sony Xperia Z1 Compact

sony-xperia-z1

Sony ist bekannt dafür, Dinge zu bauen, die etwas extravagant sind. Beziehungsweise das ein odere Plus an Ausstattung haben, was andere nicht haben. So auch das Xperia Z1. Schmeißt es in den Badesee oder lasst es in die Toilette fallen – dieses Handy wird es verkraften und einem die Schusseligkeit nicht übel nehmen. Wer über ein 4,3 Zoll kleines Display hinweg sehen kann, der wird mit einem Snapdragon 800 Quadcore und 2,20 GHz Leistung belohnt. Und die 16 GB internen Speicher lassen sich locker mit einer 64 GB SD Karte aufrüsten. Des Weiteren haben wir in diesem Telefon einen RAM von 2 GB. Leistungstechnisch betrachtet ist dieses Smartphone super unterwegs. Denn der Oberknaller ist die rückseitige Kamera mit 20,7 Megapixel. Fotografieren wie ein Profi ist somit nur noch eine Kleinigkeit. Auch der Akku mit 2300 Ampere ist völlig ausreichend um lange im Web surfen zu können.


6. Google Nexus 5

google-nexus-5

Noch immer wird das Google Nexus 5 als Anführer unter den Smartphones gehandelt. Zu Recht. Denn in diesem Mobiltelefon ist einiges zu finden. Hier haben wir einen Snapdragon 800 Quadcore mit 2,26 GHz und 2GB RAM. Weiterhin kommen 16 GB interner Speicher angerollt. Einziges großes Manko: Dieser Speicher ist leider nicht durch eine Karte erweiterbar. Dafür ist man dank Google ist man mit dem Android immer auf dem neuesten Stand und kann somit gewiss sein, dass Updates immer wieder da sind. Unter anderem haben wir ein Smartphone das sogar LTE fähig ist und hat 4,93 Zoll großes Display mit Corning Gorilla Glas 3. 445 ppi und HDR+ sorgen für Super scharfe Bilder in der Nacht. 2300 Ampere im Akku sorgen für bis zu 300 Stunden Stand-by und kabelloses Aufladen spricht auch für sich.


5. LG G2

lg-g2

LG hat bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass sie längst nicht so unwichtig sind, wie man immer vermutete. Das gilt auch für das G2, denn auch dies hat einiges zu bieten. Der 2,3 GHz Quadcore Snapdragon 800 mit 2 GB RAM erscheint hier schon fast als Standard. Denn darüber hinaus haben wir ein 5,2 Zoll Full HD Display mit einer 13 Megapixel Kamera und einer intuitiven Bedienung auf der Rückseite. Das heißt, beim Telefon das Gespräch lauter und leiser stellen, oder aber Selfies sind somit kein Fingerbruch mehr, da diese Tasten dort sitzen, wo wir üblicherweise unseren Zeigefinger ablegen. Die 32 GB an vorhandenen Speicher sind völlig ausreichend um seine Daten abzuspeichern. Die Funktion “Knock-On” ist eine interessante Neuerung auf dem Markt. Denn bei leichtem Klopfen mit dem Zeigefinger auf dem Display ist vorbei mit Stand-by und es ist sofort einsatzfähig. Durch doppeltes Klopfen schläft es ruhig weiter. Der Guest Mode bietet quasi eine weitere Oberfläche und zeigt anderen Nutzern nur bestimmte Apps an. Sehr praktisch, wenn man beispielsweise dienstlich seine Smartphones anderen Kollegen überlassen muss.


4. Samsung Galaxy S5

galaxy-s5

Privat erlebe ich nichts Negatives von Samsung. Bei einigen Freunden ist sogar noch das Galaxy S2 im Einsatz und es funktioniert wie am ersten Tag. Das spricht für diese Smartphones. Aber wir haben hier das S5 auf dem Tisch und ich muss sagen: Wow! Zwar ist ein 5,1 Zoll großes Full HD Display nichts Ungewöhnliches mehr und auch der Snapdragon 800 Quadcore mit unglaublichen 2,5 GHz Rechenleistung sind fast als Standard zu betrachten. Aber wenn da noch die 16 Megapixel Kamera mit ihren 4K-Videos daher kommt, gefällt uns das richtig gut. Der interne Speicher beträgt 16 GB ist aber durch sagenhafte 128GB erweiterbar. Wir speichern dann mal kurz unser gesamtes Leben in 4K … Und es kommt noch besser: Das Galaxy S5 ist bis zu 30 Minuten und bis 1 Meter wasserdicht. Lustigen Badefotos steht also nix im Weg. Oder ganz gemütlich am Strand surfen und keine Angst vor Staub haben, denn staubgeschützt ist es auch noch.


3. OnePlus One

one-plus-one

Dieses Mobiltelefon ist aktuell noch nicht auf dem Markt und dank Rick wissen wir, dass sich das Ganze noch etwas verzögern wird. Nichtsdestotrotz wirbt OnePlus mit einem technischen Oberklassenkiller unter den Smartphones. Denn dieses Handy wird ungefähr 299 Euro in der großen Version kosten. Das heißt, wir werden belohnt mit einem Snapdragon 801 Quadcoreprozessor mit 2,5 GHz Rechenleistung. Des Weiteren bekommen wir 3 GB RAM und die Adreno 330 GPU. Zusammen wird das ein klasse Bild auf dem 5,5 Zoll großen Display, das selbstverständlich in Full HD auflöst. Die Rückkamera kommt mit 13 Megapixeln und ist von Sony entwickelt worden. Die Frontkamera macht Fotos mit 5 Megapixel. Mit einem internen Speicher von rund 64 GB dürfen wir auch hier Videos im hochauflösenden 4K aufnehmen. Da dieses Mobiltelefon einen 3100-Milliampere-Akku bekommt, dürfen die Videos auch mal etwas länger ausfallen.


2. Sony Xperia Z2

sony-xperia-z2

Sehr filigran und edel verarbeitet liegt dieses Handy auf dem Tisch vor mir und macht mir etwas Angst es zu berühren. Ach Quatsch, los geht es in die Hände. Das Z2 fliegt federleicht mit einem 2,3 GHz Quadcore Snapdragon 801 Prozessor und 3 GB RAM zu euch ins Haus. Es hat auch wie das Z1 eine 20,7 Megapixel Kamera im Rücken verbaut. Die Frontkamera macht sich mit nur 2 Megapixeln etwas klein, aber dennoch sind mit der anderen Kamera wieder mal 4K Videos möglich. Der Flash-Speicher bringt 16 GB und ist erweiterbar mit einer 128 GB-SD-Karte. Für etwa 590 Euro bietet euch Sony ein Telefon der Superlative, das auch noch Staub und Wasser abwehrt. Der Stamina-Modus sorgt für eine längere Akkuleistung. Hier werden gewisse Funktionen einfach deaktiviert. Das 5,2-Zoll-Display lässt euch eure Bilder in Full HD betrachten.


1. HTC One M8

htc-one-m8

Das jüngste Gericht aus der großen HTC Küche ist das One M8 und hat euch einiges zu bieten. Ich, als HTC Freund, erfreue mich wieder mal an der Tatsache der tollen Frontlautsprecher. Man genießt die Musik auf diesem Mobiltelefon einfach anders, ohne sich die mitunter störenden Stöpsel in die Ohren zu stopfen. Technisch betrachtet gibt es hier keine sonderlichen Überraschungen. Optisch schon eher, denn es kommt in einem Guss aus Waffenstahl in Blau gefertigt daher. Wir haben in diesem Stück Waffenstahl einen Snapdragon Quadcore 801 mit 2,3 GHz und 2 GB RAM sowie 16 GB Speicher und einem Slot für eine 128-GB-Speicherkarte. Die rückwärtige Kamera bekam leider keine genaue Angaben, wie viele Pixel sie tatsächlich schafft. Es ist nur klar, dass HTC es Ultrapixel nennt. Die Frontkamera ist mit 5 Megapixel für witzige Selfies ausgestattet. Der 5-Zoll-Display bietet einen klaren Blick auf Fotos und Videos, da er locker 1080p macht. Für 550 Euro könnt ihr dieses Spitzensmodell euer eigen nennen.


Schlusswort zu den 10 besten Smartphones

Alles in allem tolle Smartphones mit klasse Funktionen. Es ist alles dabei, vom Motorola Moto G für 190 Euro bis zum iPhone 5S für 600 Euro. Wer sich jetzt ein neues Handy zulegen möchte, ist mit unserer kleinen Auswahl wohl erst mal gut bedient und kann dann im Nachgang noch nach eigenem Geschmack selbst vergleichen. Gerne würden wir wissen, falls ihr euch eins dieser Telefone zulegt oder bereits besitzt, wie sie sich im Alltag bei euch schlagen.


Über Michael
Artikel, Tests und die Kommunikation sind Aufgabenbereiche von Michael. Zudem ist sein Part das äußerliche Erscheinungsbild und die Vermarktung der Plattform.

Das könnte Dich auch interessieren:

Mobile
30.10.2014

OnePlus One: Zweite Vorbesteller-Aktion im November

Das OnePlus One hat in diesem Jahr am Smartphone Markt einen wahren Hype ausgelöst. Günstiger Preis, große Kapazität und ordentliche Tec...

Hardware
24.10.2014

Fire Phone: Amazon bleibt auf dem Smartphone sitzen

Wie allgemein bekannt ist, ist das Fire Phone von Amazon zu einem Desaster geworden. Wie groß der entstandene Schaden genau ist, war bisher...


Kommentar schreiben

*


RIGGED ist Dein Magazin rund um Gamer-Hardware, Games, Mobile & mehr. Mäuse, Tastaturen, Mauspads, Headsets, Gehäuse und ähnliche Produkte stehen im Fokus und werden in umfassenden Tests vorgestellt, empfohlen oder gar von abgeraten. Aber Schluss ist damit nicht, wir wollen uns nicht nur darauf fokussieren, sondern ebenfalls praktische, nützliche und interessante Inhalte von anderen Themenbereichen, wie zum Beispiel Mobile & TV abdecken.